Startseite



Förderverein Schienenbus e.V.
Bolzstraße 126
70806 Kornwestheim
Telefon: 07154.131836

Zum Stocherkahn-Rennen nach Tübingen

Donnerstag, 04.06.2015 (Feiertag)

Alljährlich zu Fronleichnam verwandeln sich die Tübinger Neckarufer in eine große Freilichtbühne – dann findet das weithin bekannte Stocherkahn-Rennen statt, eine riesige Gaudi, denn die sonst eher entspannte Studentenstadt verwandelt sich an diesem Tag in einen rechten Hexenkessel. Während Jung und Alt sonst gemütliche Bootstouren auf dem Neckar unternehmen, herrscht nun der Ausnahmezustand. Was im 16. Jh. als Fortbewegungsmittel durch Tübingen begann, dient seit 1956 alljährlich der Volksbelustigung und lockt begeisterte Zuschauer an.

Das Spektakel beginnt um 12 Uhr zunächst mit einer sehenswerten Kostümparade aller Boote und das originellste – natürlich selbstgemachte – Kostüm bekommt einen Sonderpreis. Bis zu 50 studentische Mannschaften bieten ein Schauspiel ohnegleichen, wenn um 13 Uhr der Startschuss zum Stocherkahn-Rennen fällt und die Umrundung der Neckarinsel beginnt. Da wird geschoben, gedrängelt, geschubst und gestoßen, der Steuermann stochert seinen Kahn vom Neckargrund ab und seine Mannschaft rudert mit bloßen Händen, was das Zeug hält. Am sogenannten Nadelöhr an der Eberhardsbrücke erreicht das Rennen seinen Höhepunkt. Hier gilt es, den Kahn in Form einer Schleife geschickt um den Pfeiler der Neckarbrücke zu bugsieren – bei den vielen wild durcheinander stochernden Kähnen, die nach und nach das Nadelöhr erreichen, gibt es natürlich die schönsten Rangeleien und so mancher „Stocherer“ landet mitsamt seiner Crew unfreiwillig im Wasser. Dem Sieger winkt der Wanderpokal und ein von der Stadt Tübingen gestiftetes Fass Bier – der Verlierer darf das nächstjährige Stocherkahn-Rennen ausrichten und jeder Bootsinsasse muss einen halben Liter Lebertran trinken.

Wer es lieber gemütlich mag, erkundet die charmante Altstadt Tübingens auf eigene Faust oder nimmt an einer Führung (fakultativ) teil. Erfahren Sie dabei Interessantes und Kurzweiliges über Geschichte und Gegenwart, entdecken Sie die Schätze der historischen Altstadt wie das 500 Jahre alte Rathaus am Marktplatz oder das Evangelische Stift, in dem sich schwäbische Dichter und Philosophen einst eine Studierstube teilten.

Am späten Nachmittag tritt der ROTE FLITZER die Heimreise an und über Reutlingen und Wendlingen erreichen Sie wieder Ihren Ausgangsort.

Der historische Schienenbus ist ein typischer Vertreter der 1950/60er Jahre und bietet ein unvergessliches Bahnerlebnis. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie den konkurrenzlosen Panoramablick, den Ihnen der rundum voll verglaste ROTE FLITZER bietet. Es darf selbstverständlich gerne gefilmt und fotografiert werden. – Ein ungewöhnliches Ausflugs-Erlebnis, das nicht nur die Herzen von Bahnfans höher schlagen lässt!


Im ROTEN FLITZER werden während der Fahrt Getränke und Snacks angeboten. » zur Preisliste

Fahrpreis pro Person

Erwachsene xx Euro
Kinder bis 3 Jahre
(ohne Sitzplatzanspruch)
0 Euro

Kinder bis 14 Jahre xx Euro
Familienticket
2 Erwachsene + 2 Kinder* bis 14 Jahre
xx Euro
Fakultative Leistungen
(bitte gleich mitbuchen)

• Führung (1,5 Stunden)
5 Euro
voraussichtlicher
Fahrplan*


Heilbronn
ab Uhr
an Uhr
Lauffen (Neckar)
ab Uhr
an Uhr
Besigheim
ab Uhr
an Uhr
Bietigheim-Biss.
ab Uhr
an Uhr
Ludwigsburg
ab Uhr
an Uhr
Kornwestheim
an Uhr
an Uhr
Stuttgart
ab Uhr
an Uhr
Tübingen
an Uhr
ab Uhr
* Achtung: Der Fahrplan wurde noch nicht von der DB bestätigt und kann ggf. abweichen.
Im Roten Flitzer gelten keine DB-Fahrausweise und keine VVS-Pässe. Es besteht keine Beförderungspflicht. Schienenbusse wurden in den 50er Jahren nicht barrierefrei konstruiert und bieten keinen Stauraum. Daher können Kinderwagen und Rollstühle/Rollator ausschließlich zusammengeklappt mitgenommen werden (Voranmeldung erforderlich).

Anmeldeschluss
23.05.2015

Mindestteilnehmerzahl
100 Personen

Aktuelles:


Newsletter „Roter Flitzer“
– immer informiert –
weiter...

Süddeutscher Käsemarkt im Freilandmuseum Wackershofen
Sa, 07.05.2016
[ mehr... ]

25 Jahre Eisenbahn-Romantik bei der Sauschwänzlebahn
Sa, 23.07.2016
[ mehr... ]

600 Jahre Dürkheimer Wurstmarkt
Sa, 17.09.2016
[ mehr... ]

Zweitägige Panorama-Rundfahrt "Völklingen, Trier und Koblenz"
Sa./So. 15./16.10.2016
[ mehr... ]


Mich kann man mieten!
Chartern Sie den Roten Flitzer
[ mehr ... ]