Zweitägige Panorama-Rundfahrt „Völklingen, Trier und Koblenz" – Durchführung gesichert

Samstag, 15.10. und Sonntag, 16.10.2016

Wochenendfahrt mit dem ROTEN FLITZER zu einigen der schönsten Ecken im Südwesten!

Das Highlight der diesjährigen Schienenbus-Saison! - Erleben Sie mit dem ROTEN FLITZER ein spannendes Wochenende zwischen Saar, Mosel und Rhein. Dank seiner großen Panoramafenster entdecken Sie mit dem historischen Schienenbus malerische Landschaften und lernen interessante Orte wie Völklingen, Trier und Koblenz kennen.

1.Tag: Steigen Sie ein zu einer gemütlichen Panoramafahrt mit dem ROTEN FLITZER. Die Strecke führt zunächst durch die Rheinebene, vorbei an der sehenswerten Reichsburg Trifels bis nach Völklingen an der Saar. Wer will, besichtigt in Völklingen den alten Bahnhof und unternimmt einen Stadtbummel zur Mühlgewannschule, zum früheren Rathaus und zum Alten Schlafhaus. Oder Sie besichtigen fakultativ die Völklinger Hütte, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Sie ist nicht nur für Technikfreaks ein Highlight. Es geht tief hinein in dunkle Gänge und hinauf in luftige Höhen. Vom Dach der Erzhalle aus bietet sich eine fantastische Rundum-Sicht auf die Stadt Völklingen und das aktive Werk der Saarstahl AG. Die gewaltige Granulieranlage, die riesigen Hochöfen, der Gichtbrücke und die Gebläsemaschinen sind sehr beeindruckend und machen klar, warum die UNESCO hier ihr weltweit erstes Industriedenkmal auserkoren hat. Weiterfahrt entlang der Saar über Merzig und Mettlach in die UNESCO-Weltkulturerbestadt Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Nach der Ankunft treffen Sie einen „Römer“, der Ihnen – traditionell mit einer Toga bekleidet – bei einer fakultativen zweistündigen Führung die alte  Römerstadt Augusta Treverorum vermittelt. Trier ist wie keine andere Stadt in Deutschland von der römischen Kultur geprägt. Sie sehen u.a. die Porta Nigra, das Wahrzeichen Triers und größtes Stadttor der antiken Welt. Ferner sehen Sie den Dom mit Originalmauern aus römischer Zeit und die Basilika, den Krönungsort von Kaiser Konstantin dem Großen. Bei den spätantiken Kaiserthermen endet Ihre „Reise nach Rom“. Nach dem Hotel-Check-In steht der Abend für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Machen Sie einen Bummel vom Moselufer durch die schöne Stadt und genießen Sie in einem der zahlreichen Lokale rheinlandpfälzische Spezialitäten.

2. Tag: Morgens startet der ROTE FLITZER zu seiner Fahrt entlang der Mosel nach Bullay, wo ein Fahrgastschiff zu einer zweistündigen Fahrt auf Sie wartet. Machen Sie es sich gemütlich und genießen die Fahrt auf der Mosel, die sich durch das malerische Tal in unzähligen Schleifen windet. In Cochem verlassen Sie das Schiff und unternehmen einen Bummel durch die verwinkelten Gassen der Altstadt zu liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern oder Sie schlendern der blumengeschmückten Moselpromenade entlang. Wer will erreicht stattdessen nach wenigen Geh-Minuten ein Weingut. Erleben Sie die Winzertradition an der Mosel in einem typischen Familienbetrieb und lassen Sie sich vom Winzer erklären, wie der Wein hergestellt wird. Das Weingut besitzt einige einzigartige Raritäten wie die letzte an der Mosel noch erhaltene Weinbergs-Lokomotive, Steillagen-Rebhänge mit Gleisanlagen sowie einen tief in den Weinberg getriebenen Schieferstollen als Fasskeller. Eine Weinprobe mit Winzervesper rundet die Besichtigung ab. Weiterfahrt moselabwärts zur Mündung in den Rhein. Koblenz, das ebenfalls zu den ältesten Städten Deutschlands zählt, ist das letzte Ziel. Bei einem rund 1 1/2stündigen Aufenthalt lernen Sie die historische Altstadt und das berühmte Deutsche Eck mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal kennen. Auf der gegenüber liegenden Seite grüßt hoch oben die Festung Ehrenbreitstein. Spazieren Sie entlang der Ufer-Promenaden von Mosel und Rhein und genießen Sie die Aussicht. Weiter geht es dem wohl schönsten Abschnitt des Rheins entlang über St. Goar, vorbei an der Loreley und an der Burg Katz und Maus nach Bingen, um dann in südliche Richtung zu schwenken.
Ein tolles Wochenende mit dem ROTEN FLITZER geht allmählich zu Ende und Sie können zu Hause von Ihrem Aufenthalt „an drei Flüssen“ berichten.

Der historische Schienenbus ist ein typischer Vertreter der 1950/60er Jahre und bietet ein unvergessliches Bahnerlebnis. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie den konkurrenzlosen Panoramablick, den Ihnen der rundum voll verglaste ROTE FLITZER auf der Fahrt durch das Saarland und entlang der Mosel. Es darf selbstverständlich gerne gefilmt und fotografiert werden. – Ein ungewöhnliches Ausflugs-Erlebnis, das nicht nur die Herzen von Bahnfans höher schlagen lässt!

Im ROTEN FLITZER werden während der Fahrt Getränke und Snacks angeboten. » zur Preisliste

Preise pro Person
Doppelzimmer Kategorie Comfort
198 Euro
Doppelzimmer Kategorie ComfortPLUS
218 Euro
Einzelzimmer Kategorie Comfort
228 Euro
Einzelzimmer Kategorie ComfortPLUS
248 Euro
 Enthaltene Leistungen:
 • Fahrt im Sonderzug ROTER FLITZER ab/bis Stuttgart, Kornwestheim, Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen, Mühlacker und Pforzheim auf reservierten Sitzplätzen
 • Schiffsfahrten an der Mosel
 • 1 x Übernachtung mit Frühstück in ausgesuchten Hotels mit Dusche/WC

Fakultativprogramm (bitte gleich mitbuchen)

• Führung Völklinger Hütte
19 Euro
• Stadtführung Trier (ca. 2 Std.)
9 Euro
• Weinprobe mit Vesper
20 Euro

Die zweitägige Panoramafahrt "Völklingen, Trier und Koblenz" findet in Kooperation mit der DNV-Touristik GmbH statt, die aus reiserechtlichen Gründen als "Veranstalter" auftritt.

Fahrplan*
DPE 62142
 DPE 62143
Stuttgart
ab 06:44 Uhr

Kornwestheim
ab 06:58 Uhr

Ludwigsburg
ab 07:05 Uhr

Bietigheim-Bissingenab 07:17 Uhr

Mühlacker
ab 07:50 Uhr
 
Pforzheim
ab 08:05 Uhr

Mannheim
ab 09:47 Uhr

Völklingen
an 11:51 Uhr

Völklingen
ab 13:58 Uhr

Trier
an 15:18 Uhr
 ab 08:20 Uhr
Koblenz

 an 15:14 Uhr
Koblenz

 ab 17:35 Uhr
Mannheim

 an 20:11 Uhr
Pforzheim

 an 21:51 Uhr
Mühlacker

 an 22:06 Uhr
Bietigheim-Bissingen

 an 22:29 Uhr
Ludwigsburg

 an 22:46 Uhr
Kornwestheim

 an 22:59 Uhr
Stuttgart

 an 23:13 Uhr

Das nostalgische Fahrmaterial wurde nicht barrierefrei konstruiert und bietet keinen Stauraum. Daher können Kinderwagen und Rollstühle/Rollatoren ausschließlich zusammengeklappt mitgenommen werden (Voranmeldung erforderlich).

Bitte beachten Sie, dass wir im Falle einer betrieblichen oder technischen Störung einer Fahrt mit historischen Fahrzeugen lediglich für die Erbringung der Beförderung an sich haften. Diese kann mit Ersatztfahrzeugen aller Art, ggf. auch durch Abschleppen mit einer Zusatzlokomotive, mit Regelzügen oder Bussen durchgeführt werden. Weitergehende Ersatzleistungen oder Schadenersatz sind ausdrucklich ausgeschlossen.

Mindestteilnehmerzahl
100 Personen

Anmeldeschluss
01.09.2016

Aktuelles:


Newsletter „Roter Flitzer“
– immer informiert –
weiter...

Christkindlesmarkt Augsburg
Sa, 10.12.2016
[ mehr... ]

Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen
So, 11.12.2016
[ mehr... ]

Marché de Noél Strasbourg

Sa, 17.12.2016
[ mehr... ]

Winterzauber im Schwarzwald
Fr. 06.01.2017
[ mehr... ]

Donau-Quelle und Titisee
Sa. 04.02.2017
[ mehr... ]

Mich kann man mieten!
Chartern Sie den Roten Flitzer
[ mehr ... ]