Zweitägige Panorama-Rundfahrt „Bamberg, Kulmbach und Bayreuth"

Samstag, 21.10. und Sonntag, 22.10.2017 – Durchführung gesichert!

Wochenendfahrt mit dem ROTEN FLITZER zu einigen der schönsten Ecken im Südwesten!

Traditionell klingt mit dieser Wochenendfahrt die Sommer-Saison des ROTEN FLITZERS aus und es erwartet Sie ein spannendes Wochenende am Oberlauf des Mains! – Dank der großen Panoramafenster der Uerdinger Schienenbusse entdecken Sie bei bester Rundum-Sicht kulturelle Höhepunkte, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und malerische Landschaften. Und Sie lernen die UNESCO-Stadt Bamberg, das reizvolle Kulmbach mit der Mönchshof-Brauerei, das beeindruckende Dampflokmuseum Neuenmarkt, die Wagner-Stadt Bayreuth und das beschauliche Ansbach kennen.

1.Tag: Die Türen schließen sich und Sie sind mitten drin in einer spannenden Reise mit dem Schienenbus aus den 1950er und 60er Jahren! Die Zeit des „Wirtschaftswunders“ wird wieder lebendig, wenn Sie mit dem ROTEN FLITZER durch die Wiesen und Felder der Frankenhöhe und dem Tal der Regnitz ins malerische Bamberg reisen. Die Altstadt Bambergs wurde als größter historischer Stadtkern Deutschlands von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und besitzt über 1.200 Baudenkmäler. Besonders sehenswert sind neben dem Kaiserdom mit dem weltberühmten „Bamberger Reiter“ das hübsche Fischerviertel „Klein-Venedig“ und das mitten in die Regnitz gebaute Alte Rathaus. Im Rahmen einer fakultativen Führung werden die interessantesten Sehenswürdigkeiten unterhaltsam vorgestellt. Wer will, schaut sich stattdessen bei einer etwa 1½ -stündigen Rundfahrt vom Ausflugs-Schiff aus die Silhouette von Bamberg an.
Danach geht es mit dem ROTEN FLITZER zu einem deftigen Abendessen direkt ins Mönchshof-Bräuhaus. Dank einer Sondergenehmigung steigen Sie inmitten des Betriebshofs aus, nur wenige Meter von der urigen Bierstube entfernt, wo Sie den Abend gemütlich ausklingen lassen. Oder Sie besuchen das Bayerische Brauereimuseum bzw. das Bäckereimuseum, beide sind ebenfalls im Bräuhaus untergebracht (fakultativ). Die Hotelübernachtung erfolgt in Kulmbach und Umgebung.

2. Tag: Nach dem Frühstück geht es von Kulmbach aus mit dem ROTEN FLITZER zum Deutschen Dampflok-Museum ins nahe Neuenmarkt. Kernstücke des größten und bedeutendsten seiner Art in Deutschland sind ein 15-ständiger Lokschuppen mit Drehscheibe und das Freigelände mit einem historischen Kleinbahnhof. Die „Schwarzen Giganten“ sind ein beeindruckendes Erlebnis und vermitteln einen spannenden Einblick in die deutsche Eisenbahngeschichte. Nach kurzer Fahrt mit dem Schienenbus erreichen Sie mit der weltbekannten Festspielstadt Bayreuth den nächsten Höhepunkt der Reise.
Die „Markgräfliche Oper“ ist UNESCO-Weltkulturerbe, das Haus „Wahnfried“, wo Richard Wagner die „Götterdämmerung“ vollendete, war dessen Wohnsitz und das „Bayreuther Rokoko“ geht auf Wilhemine zurück, die Schwester des Preußenkönigs Friedrichs des Großen. Das Bayreuth des 18. Jahrhunderts mit seinen reizvollen Schlössern und schönen Parkanlagen ist weitgehend ein Werk dieser einzigartigen Frau, die die Stadt zu einer der bedeutendsten Stätten der deutschen Kunst- und Kulturgeschichte machte.
Nach den beeindruckenden Sehenswürdigkeiten entspannen Sie sich auf der Fahrt durch die landschaftlich reizvolle „Fränkische Schweiz“. Entlang der Pegnitz mit ihren romantischen Schleifen geht es über Nürnberg ins mittelfränkische Ansbach. Bei einem Stopp haben Sie Gelegenheit zu einem Rundgang, der zur fürstlichen Residenz, zum Hofgarten mit der Orangerie und zur Altstadt mit vielen Zeugnissen einer glanzvollen Vergangenheit führt. Der bekannteste Bürger Ansbachs ist Kaspar Hauser, der als geheimnisvolles Findelkind und die ihn umrankenden Legenden berühmt wurde. Sehenswert ist die Stiftskirche St. Gumbertus, wo 25 Mitglieder der markgräflichen Familie zu Brandenburg-Ansbach ihre letzte Ruhe fanden. Statt dessen können Sie sich auch Zeit für eine Kaffee-Pause nehmen, bevor der Schienenbus zu den Ausgangsbahnhöfen zurück kehrt. – Ein tolles Wochenende mit dem ROTEN FLITZER geht zu Ende.

Der historische ROTER FLITZER ist ein typischer Vertreter der 1950/60er Jahre und bietet ein unvergessliches Bahnerlebnis. Sie lernen die Strecke aus der ungewohnten Perspektive des Lokführers kennen, dem sie während der Fahrt „über die Schulter“ schauen können. – Entspannt zurückgelehnt genießen Sie den konkurrenzlosen Panoramablick, den der rundum voll verglaste ROTE FLITZER bietet. Es darf selbstverständlich gerne gefilmt und fotografiert werden. – Ein ungewöhnliches Erlebnis, das nicht nur die Herzen von Bahnfans höher schlagen lässt!

Im ROTEN FLITZER werden während der Fahrt Getränke und Snacks angeboten. » zur Preisliste

Preise pro Person
Doppelzimmer Kategorie Comfort
198 Euro
Doppelzimmer Kategorie ComfortPLUS
218 Euro
Einzelzimmer Kategorie Comfort
228 Euro
Einzelzimmer Kategorie ComfortPLUS
248 Euro

Enthaltene Leistungen:
• Fahrt im Sonderzug ROTER FLITZER ab/bis Mühlacker, Bietigheim-Bissingen, Ludwigsburg, Kornwestheim, Stuttgart auf reservierten Sitzplätzen
• 1 x Übernachtung mit Frühstück in ausgesuchten Hotels mit Dusche/WC
• deftiges Abendessen in der Mönchs-Brauerei
• Eintritt und Besichtigung des Deutschen Dampflokmuseum Neuenmarkt

» Jetzt Buchen! [Weiterleitung zur DNV-Touristik GmbH]
Fakultativprogramm (bitte gleich mitbuchen)

• Stadtführung Bamberg (ca. 1 1/2 Std.) oder
16 Euro
• Schiffsfahrt auf der Regnitz ca. 1 1/2 Std.)
14 Euro
• Bayer. Brauereimuseum oder
11 Euro
• Bayer. Bäckereimuseum
11 Euro
• Stadtführung Bayreuth (ca. 1 Std.)
16 Euro

Die zweitägige Panoramafahrt "Bamberg, Kulmbach und Bayreuth" findet in Kooperation mit der DNV-Touristik GmbH statt, die aus reiserechtlichen Gründen als "Veranstalter" auftritt.

Voraussichtlicher
Fahrplan*


Mühlacker
ab 06:30 Uhr

Bietigheim-Bissingenab 06:45 Uhr

Ludwigsburg
ab 07:00 Uhr

Kornwestheim
ab 07:00 Uhr
 
Stuttgartab 07:30 Uhr

Bamberg
an 12:30 Uhr

Bamberg
ab 17:30 Uhr

Kulmbach
an 18:45 Uhr
 ab 08:30 Uhr
Neuenmarkt

an 09:00 Uhr
Neuenmarkt

ab 11:00 Uhr
Bayreuth

 an 11:30 Uhr
Bayreuth

 ab 14:30 Uhr
Ansbach

an 17:00 Uhr
Ansbach

ab 18:00 Uhr
Stuttgart

 an 22:15 Uhr
Kornwestheim

 an 22:30 Uhr
Ludwigsburg

 an 22:30 Uhr
Bietigheim-Bissingen

 an 22:45 Uhr
Mühlacker

 an 23:00 Uhr
* ACHTUNG! Die Fahrzeiten wurden noch nicht von der DB bestätigt und können ggf. abweichen.
Das nostalgische Fahrmaterial wurde nicht barrierefrei konstruiert und bietet keinen Stauraum. Daher können Kinderwagen und Rollstühle/Rollatoren ausschließlich zusammengeklappt mitgenommen werden (Voranmeldung erforderlich).

Bitte beachten Sie, dass wir im Falle einer betrieblichen oder technischen Störung einer Fahrt mit historischen Fahrzeugen lediglich für die Erbringung der Beförderung an sich haften. Diese kann mit Ersatztfahrzeugen aller Art, ggf. auch durch Abschleppen mit einer Zusatzlokomotive, mit Regelzügen oder Bussen durchgeführt werden. Weitergehende Ersatzleistungen oder Schadenersatz sind ausdrucklich ausgeschlossen.

Mindestteilnehmerzahl
100 Personen

Anmeldeschluss
01.09.2017 –danach auf Anfrage

Aktuelles:


Zugbegleiter gesucht!
Als Zugbegleiter brauchen Sie kein Profi zu sein, Interesse und Freude an der Eisenbahn genügt. Lernen Sie den Fahrbetrieb aus neuer Perspektive kennen und melden Sie sich

Newsletter „Roter Flitzer“
– immer informiert –
weiter...

Marché de Noel Strasbourg
Sa. 16.12.2017
[ mehr... ]

Weihnachtsmarkt am See
So. 17.12.2017
[ mehr... ]

Frühlingserwachen im Vogtsbauernhof
So. 25.03.2018
[ mehr... ]

Treffpunkt Museumsbahn
Fr. 26.01.2018
[ mehr... ]

Mich kann man mieten!
Chartern Sie den Roten Flitzer
[ mehr ... ]